Viele Gärtner mit schattigen Landschaften kennen die hängenden Frühlingsblumen blutender Herzpflanzen. Dies ist jedoch nicht Ihre Lieblingswaldpflanze, Dicentra, in Rebenform. Im Gegensatz zu den winterharten Waldpflanzen, die denselben Spitznamen haben, ist die blutende Herzrebe eine zarte Tropenpflanze, die im Aussehen dem krautigen mehrjährigen Herz ähnelt und nicht der Winterhärte.

Lernen Sie die Bleeding Heart Vine kennen

Auch als Ruhmlaube und Taschenblume bekannt. Clerodendrum Thomsoniae, Thomas Thompson, Leiter des Botanischen Gartens von Kalkutta, wurde zu Ehren des 19. Jahrhunderts benannt Verbenaceae Familie. Dieser gebürtige Westafrikaner kann in Behältern etwa drei Meter hoch sein, kann aber auf 15 Fuß steigen, wenn er in tropischen Zonen einen festen Platz im Boden hat. Die Reben breiten sich von drei bis fünf Fuß aus.

Die Blüten der blutenden Herzrebe stehen still, und aus einem weißen Untergrund ragen purpurrote Blütenblätter hervor. Der gebräuchliche Name „Taschenblume“ spielt auf die Form der weißen Blütenblätter an, die eine rote Überraschung enthalten, wenn die inneren roten Blütenblätter auftauchen. Die Reben sind reich an Nektar und ziehen Schmetterlinge im Freien an.

Die blühende Herzrebe blüht vom Frühling bis zum Sommer, und die Blütenzahl verlangsamt sich im Herbst. In ihrem natürlichen Lebensraum durchläuft die Rebe im Winter eine ruhende Phase, und Sie sollten dies für fortgesetzte Pflanzenanstrengung wiederholen.

Wachstumsbedingungen

Blutende Herzrebe erfordert gut entwässernden Boden. Die Reben sind auch sehr durstig und dürfen während der aktiven Wachstumsperiode niemals austrocknen. Wenn Ihr Zuhause trocken ist, wird die Pflanze durch gelegentliches Nebeln auch gesund bleiben. Die Reben produzieren bei hellem Licht die meisten Blüten. Bewahren Sie die Pflanze daher möglichst in einem nach Süden ausgerichteten Fenster auf. Gärtner in den USDA-Anbauzonen 9-11 können in einem teilweise sonnigen Gebiet ohne Schutz blühende Herzreben im Freien anbauen.

Blutende Herzreben klettern durch Wickeln, und Sie können ihnen helfen, ihr Höhenpotenzial mit einem kleinen Gitter zu erreichen. Die Reben sprechen auch gut auf hängende Körbe an, wo sie attraktiv über die Seiten drapieren werden.

Drinnen und im Garten

Behandeln Sie diese Rebe als zarte Staude und bewahren Sie sie während der Vegetationsperiode von März bis Oktober auf. Finden Sie einen Ort, an dem sich die Pflanze im Ruhezustand befindet, wenn sie für die Fensterbank der Küche ein bisschen zu rüde aussieht. 

Wenn Sie im Freien blutende Herzreben anbauen, sollten Sie sie in den Boden oder in einen Behälter am Boden Ihres Briefkastens bringen, wo sie die perfekte Größe erreicht, um den Briefkasten zu schmücken, aber nicht zu überfordern. Geben Sie der Rebe ein Gitter, an dem Sie sich festhalten können, oder legen Sie ein Stück Plastiknetz über den Briefkasten, um sie zu unterstützen.

Wie für blutende Herzreben sorgen

Bewahren Sie die Pflanze von Mitte November bis Mitte Februar in einem kühlen Raum ohne direkte Sonneneinstrahlung und Wasser auf, wenn der Boden trocken ist. Der Weinstock verliert einige Blätter, aber egal, denn am Ende des Winters werden Sie den Weinstock auf 12 Zoll zurückschneiden. Jetzt können Sie die Pflanze in ein helles Fenster stellen und den Boden gleichmäßig feucht halten. Alle zwei Wochen mit einem ausgewogenen Dünger düngen.

Botrytisfäule kann blutende Herzreben befallen, aber Sie können dies verhindern, indem Sie die Rebe in einem Bereich mit guter Luftzirkulation durch einen Ventilator oder eine Fensterbrise halten. Wenn Sie diese Rebe aus Stecklingen vermehren, verwenden Sie immer sterile Blumenerde, um Pilzsporen die Chance zu geben, zu wachsen.