Ähnlich wie wenn Sie die letzte Rolle Toilettenpapier erreichen oder wenn Sie den Boden eines Erdnussbutterglases kratzen, haben Sie vielleicht das Gefühl, dass Sie immer bis zum letzten Trocknerblatt sind. Überspringen Sie diesmal den Einkaufsbummel (und jedes Mal danach!) Und stellen Sie Ihre eigenen Wäschetrockner her. 

0:44

Jetzt ansehen: DIY-Trocknerblätter

Wie man Trocknerplatten herstellt

Alles, was Sie für endlose Ladungen superweicher Wäsche benötigen, ist ein Schwamm (oder einige), Wasser, Weichspüler und ein versiegelter Behälter. Kein Papierkorb erforderlich – diese unendlichen Wäscheplatten für den Haushalt sind langlebig, schont die Geldbörse und ist ein einfacher Weg, umweltfreundlicher zu Hause zu sein.

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Erforderliche Zeit: 10 Minuten

Zubehör, das Sie brauchen

  • 1 Tasse flüssiger Weichspüler
  • 2 Tassen Wasser
  • 4 Schwämme
  • Wiederverschließbarer Behälter

Anleitung

  1. Mischen Sie den Weichspüler und das Wasser im wiederverschließbaren Behälter.
  2. Schneiden Sie die Schwämme in zwei Hälften und legen Sie sie in den Behälter. Lassen Sie die Flüssigkeit vollständig aufsaugen.
  3. Wenn Sie das nächste Mal Wäsche waschen, nehmen Sie einen Schwamm heraus. Drücken Sie den Schwamm über den Behälter, um überschüssigen Weichspüler zu entfernen. Legen Sie den Schwamm mit Ihrer Wäsche in den Trockner, genau wie ein normales Trocknerblatt.
  4. Wenn Ihre Wäsche fertig ist, legen Sie den Schwamm noch einmal in den Behälter. Sie können sie endlos wiederverwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Wasser- und Weichspüler alle 2 bis 3 Monate ersetzen.