• 01 von 10

    Schalldämmende Hacks für Zimmer und Apartments

    Egal, ob es sich dabei um quietschende Müllwagen handelt, wackelnde Autoradios oder das nervige Klappern von High Heels über dem Kopf, die das Leben zu Hause verrückt machen, Sie sind nicht alleine. Für viele Apartmentbewohner ist störender und unerwünschter Lärm eine Tatsache des Lebens. Schalldämmung muss jedoch nicht kompliziert oder teuer sein. Selbst die einfachsten Strategien können einen großen Unterschied machen.

    Fahren Sie mit 2 von 10 fort.

  • 02 von 10

    Wetterfest Ihre Haustür

    Wenn Sie jedes Gespräch, das im Flur des Gebäudes gesprochen wird, bequem von Ihrem Sofa aus hören können, besteht die Möglichkeit, dass um Ihre Haustür große Luftlücken entstehen. Das Versiegeln dieser Lecks wird das Rattern beruhigen. Der Schall wird in der Luft übertragen, und jede Lücke, durch die Sie Licht sehen können, lässt den Klang auch durch.

    Wenn Sie eine große Lücke unter Ihrer Wohnungstür haben, fügen Sie einen Türfeger hinzu. Verwenden Sie einen handelsüblichen Sweep mit einem dicken Gummistreifen, der gegen die Schwelle abdichtet. Dies hilft auch, Staub, Fehler und Zugluft sowie Lärm fernzuhalten. Wenn der Rest der Tür nicht fest an den Türpfosten anliegt, dichten Sie die Seiten und die Oberseite der Tür mit Schaumstoff-Dichtungsstreifen ab.

    Fahren Sie mit 3 von 10 fort.

  • 03 von 10

    Vorhänge hängen

    Mit schweren Verdunkelungsvorhängen können Sie eine weitere Schallschutzschicht über der Vordertür erzeugen. Im geschlossenen Zustand tragen sie dazu bei, Geräusche, die durch die Tür austreten, zu absorbieren.

    Fahren Sie mit 4 von 10 fort.

  • 04 von 10

    Schallisoliert eine Schlafzimmertür

    Wie bei der Haustür geben die Lücken unter den Innentüren viel Klang durch, als sei die Tür teilweise geöffnet. Füllen Sie die Lücken mit einem Zugstopper, entweder gekauft oder selbstgemacht. Die bequemsten Versionen werden an der Tür befestigt (normalerweise mit einem Gummiband), sodass Sie sie nicht ständig einsetzen müssen. 

    Fahren Sie mit 5 von 10 fort.

  • 05 von 10

    Reflektiertes Rauschen reduzieren

    Lärm wird von harten Oberflächen wie Wänden, Fußböden und Decken reflektiert, was den Gesamtlärmpegel in einem Raum erhöht. Um die Schallreflexion zu reduzieren, decken Sie nackte Wände und sogar Decken mit etwas Weichem ab. Klänge wie Stimmen, Bellen oder sogar die Bewegung eines laufenden Staubsaugers wird nicht reflektiert. Ein Shag-Teppich an der Decke und Gummimatten an den Wänden mildern störende Geräusche in der Wohnung und absorbieren gleichzeitig Schläger der benachbarten Einheiten.

    Weiter zu 6 von 10 unten.

  • 06 von 10

    Holen Sie sich ein dickes Rug Pad

    Sie wissen wahrscheinlich, dass in einem verkehrsberuhigten Bereich wie ein Teppich nichts lästig klingt. Wenn Sie also einen harten Boden haben, ist es sinnvoll, einen dicken Teppich zu werfen. Hier ist jedoch ein wenig bekannter Tipp: Wenn Sie eine dichte Teppichunterlage darauf schieben, wird das Rauschunterdrückungspotenzial Ihres Teppichs erhöht.

    Weiter zu 7 von 10 unten.

  • 07 von 10

    Muffelgeräusche mit einem Bücherregal

    Hast du eine dünne Wand? Ein von Haus zu Haus eingebauter Faux ist ein hinterlistiger Trick, der den Lärm aus der Wohnung nebenan dämpft. Die Idee ist, der Partition Masse hinzuzufügen. Massive Materialien und Objekte widerstehen Vibrationen und reduzieren dadurch die Schallübertragung. Vergewissern Sie sich, dass die Kanten des Einbaus eng an den Wänden, dem Boden und der Decke anliegen, so dass keine Luftspalte entstehen, eine weitere Möglichkeit für den Klang.

    Weiter zu 8 von 10 unten.

  • 08 von 10

    Betrachten Sie akustische Panels

    Akustikplatten sind als Platten oder Stoffe erhältlich, die Sie an Wänden aufhängen. Während die meisten Typen das Aufprallen von Geräuschen von harten Oberflächen verhindern, sind andere sehr effektiv, um zu verhindern, dass Schläger durch eine Tür oder ein Fenster eindringen. Bei AcousticDoor von Residential Acoustics handelt es sich zum Beispiel um ein einziehbares Paneel, das die durch einen Eingang wie Ihre Schlafzimmertür übertragenen Geräusche um 30 Dezibel reduzieren kann. In jedem Paneel befindet sich ein dichter 25-Pfund-Kern aus schalldämpfenden Materialien.

    Weiter zu 9 von 10 unten.

  • 09 von 10

    Installieren Sie Schallschutzvorhänge

    Schalldämmende Fensterverbände mit starker Beanspruchung verhindern, dass äußere Geräusche Ihren Schönheitsschlaf ruinieren. Ein akustischer Vorhang für ein Fenster von durchschnittlicher Größe kann 15 Pfund wiegen und liegt flach an der Wand oder an der Fensterverkleidung, um den Ton zu blockieren und ihn tatsächlich nach außen abzulenken. Einige geräuschabsorbierende Vorhänge gleiten entlang der Schienen, um das Öffnen und Schließen zu erleichtern.

    Weiter zu 10 von 10 unten.

  • 10 von 10

    Fensterinserts hinzufügen

    Wenn Sie Außengeräusche blockieren möchten, aber nicht die Sicht von Ihrem Apartment, sollten Sie die Fenstereinsätze in Betracht ziehen. Es sind klare Glas- oder Acrylglasscheiben, die Sie über Ihren vorhandenen Fenstern installieren. Sie wurden entwickelt, um eine luftdichte Dichtung zu schaffen, die das Außengeräusch um 50 Prozent oder mehr reduziert. Einige sind so konstruiert, dass sie schnell herausspringen, wenn sie nicht benötigt werden, wodurch das Fenster für frische Luft geöffnet werden kann.