Glasschiebetüren und -fenster sind ästhetisch ansprechend, da sie zusätzliches Licht ins Haus lassen und oft auf eine Terrasse oder eine Terrasse gehen. Die Sicherheitsrisiken bei Schiebeglas liegen jedoch auf der Hand. Die größeren Glasscheiben sind anfälliger für Bruch, und sie sind ein einfacher Zugang für jeden, der sie brechen möchte. Ebenso kann eine Glasschiebetür direkt von der Schiene abgehoben und entfernt werden, wenn sie nicht ordnungsgemäß installiert und gesichert ist. Die Verriegelungen an den meisten Schiebeglaseintritten sind auch nicht so effektiv wie traditionelle Riegel. Untersuchen Sie alle Schiebegläser in Ihrem Zuhause, um zu entscheiden, wie sie am besten gesichert werden. Es gibt mehrere Methoden, mit denen Sie Ihr Schiebeglas genießen und gleichzeitig das Risiko eines Einbruchs verringern können.

Dübelstangen

Eine Dübelstange ist ein runder Stab, der in die Schiene einer Glasschiebetür oder eines Fensters passt, um zu verhindern, dass die Glasscheibe über die Schiene rutscht. Wenn ein Dieb die Verriegelung an Ihrer Glasschiebetür löst, kann er die Tür immer noch nicht öffnen, während die Dübelstange sie auf der anderen Seite festhält. Der Schlüssel zur effektiven Verwendung einer Dübelstange ist das Messen der Spur, um sicherzustellen, dass die Dübelstange nur einen halben Zoll kürzer ist als die Spur. Es muss auch dünn genug sein, um effektiv in die Spur zu passen. Wenn Sie ein Glasschiebefenster mit schmaler Schiene haben, eignet sich eine dreieckige Stange am besten, da die Holzkante in die Schiene passt und durch die dünne Schiene festgehalten wird.

Sicherheitssensor

Ein Sicherheitssensor benachrichtigt Sie, wenn eine Glasschiebetür ohne Ihr Wissen oder Ihre Erlaubnis geöffnet wird. Es sendet ein Signal an eine Alarmzentrale, wenn sich das Glas öffnet, entweder ertönt ein Alarmton oder der Alarmgeber wird automatisch angerufen, abhängig von Ihrem spezifischen Sicherheitssystem. Wenn der Alarm ausgeschaltet ist, kann das Schiebefenster frei geöffnet und geschlossen werden, ohne dass die Sensoren aktiviert werden.

Splitter-Alarm

Ein Splitter-Alarm ist ein zusätzlicher Sensor in einem Haussicherungssystem, der sowohl das Geräusch von Glasscherben als auch die Vibrationen des Fensters erkennt, wenn es getroffen wird. Der Alarm alarmiert Sie daher sofort, wenn Ihre Glasscheibe bricht. Die meisten Sicherheitssysteme verlangen für einen Splitteralarm eine zusätzliche Gebühr, aber es ist eine lohnende Investition. Dies gilt insbesondere, wenn Sie viel Schiebeglas haben oder wenn Sie in einem Bereich mit wenig Verkehr, z. B. einem Keller, Schiebetüren oder Fenster haben. Dies macht Sie auf einen Heimverstoß aufmerksam, den Sie ansonsten nicht selbst entdecken würden.

Blechschrauben oder Scheiben

Das Einsetzen einer Metallschraube oder einer Unterlegscheibe in die Oberseite des Rahmens oder in die Schiene selbst verhindert, dass die Schiebetür oder das Fenster aus dem Rahmen gehoben wird. Die Schraube oder Unterlegscheibe wirkt als Stopper, der verhindert, dass das Glas über diese Höhe angehoben wird. Vergewissern Sie sich, dass das Glas immer noch reibungslos auf der Schiene hin und her gleitet, bevor Sie eine Unterlegscheibe oder Schraube befestigen, um sicherzustellen, dass das Glas nicht behindert wird.

Schwerere Schlösser

Das Schloss einer typischen Glasschiebetür besteht aus einem Riegel, der wie ein Haken geformt ist und sich am Türrahmen festhält. Diese Verriegelungen sind typischerweise unzuverlässig und können mit einem harten Schütteln oder Ziehen aufgedrückt werden. Dies ist ein weiterer Grund, warum Dübelstangen so nützlich sind. Eine andere Lösung für dieses Problem besteht darin, die Grundriegel durch schwerere Sicherheitsschlösser zu ersetzen, die speziell für Schiebetüren und Fenster entwickelt wurden. Diese Schlösser sind doppelt geschraubt und mit den üblichen Glasschiebeschlössern schwerer zu manipulieren.
Das Schieben von Glas stellt oft ein größeres Sicherheitsrisiko dar als herkömmliche Türen und Fenster, muss aber nicht. Die richtigen Werkzeuge und Sorgfalt tragen dazu bei, dass Sie alle Vorteile des Glasschiebens ohne Risiken genießen können. Überprüfen Sie Ihr Schiebeglas jeden Abend, bevor Sie zu Bett gehen, um sicherzustellen, dass alle Türen und Fenster verriegelt sind, dass die Dübelstangen angebracht sind und dass alle Sensoren am Glas aktiviert sind. Reparieren Sie alle Schäden an Ihrem Glas, sobald Sie es entdecken, um den Umkreis Ihres Hauses in einem bestmöglichen Zustand zu erhalten.