Mauerwerksprojekte, die Zementprodukte wie Mörtel, Beton und Mörtel verwenden, können unordentlich sein. Muriasäure ist ein sicherer Weg, um Mauerwerkoberflächen zu reinigen. Dieses Produkt ist eine sehr starke Säure, die getrocknete Zementprodukte von Steinen, Ziegeln und anderen Mauerwerkoberflächen entfernt.

Vorsicht walten lassen

Dies ist ein sehr wirksames Reinigungsmittel. Es ist auch ein sehr gefährliches Produkt, und bei der Reinigung mit Salzsäure ist äußerste Vorsicht geboten. Wenn die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen nicht beachtet werden, kann dies zu schweren Verletzungen führen.

Nun, da Sie ein wenig Angst haben, muss hinzugefügt werden, dass Salzsäure mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen als großartiger Reiniger verwendet werden kann. Viele Maurer verwenden es am Ende fast jeder Arbeit, bei der eine Steinmauer, eine Terrasse, Landschaftsstufen oder eine andere mit Mörtel oder Beton gefertigte Hartlandschaft erforderlich ist. Befolgen Sie die folgenden Sicherheitshinweise und Sie können Salzsäure sicher und effektiv verwenden.

Tipps zur sicheren Verwendung von Muriatsäure

  • Halten Sie es von Kindern fern: Lassen Sie Kinder nicht in die Nähe dieses Materials gelangen.
  • Tragen Sie immer geeignete Sicherheitsausrüstung: Sie benötigen dicke Gummihandschuhe, einen Atemschutz, eine Schutzbrille, ein Langarmhemd und eine Hose, die Ihre Beine vollständig bedeckt. Dieser Reiniger kann Ihre Kleidung beflecken. Tragen Sie etwas, das Sie gerne schmutzig werden.
  • Halten Sie sauberes Wasser bereit: Dieses Reinigungsmittel wird vor der Reinigung fast immer mit Wasser verdünnt. Vor und nach der Reinigung wird die Oberfläche mit Wasser benetzt. Frisches Wasser kann auch zum Abwaschen von Hautkontakt verwendet werden. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, die Sie treffen, kann es vorkommen, dass einige Male Salzsäure auf Ihre Hände und Arme spritzt. Ein wenig frisches Wasser neutralisiert die Säure und kümmert sich um den Stich. Immer einen laufenden Gartenschlauch in der Nähe haben.
  • Gießen Sie immer Säure in Wasser, niemals Wasser in Säure: Sie verdünnen dieses Reinigungsmittel mit Wasser, bevor Sie Mauersteine ​​reinigen. Mischen Sie es mit einem Plastikeimer und fügen Sie immer zuerst Wasser in den Eimer und dann langsam Salzsäure hinein. Seien Sie vorsichtig beim Einfüllen der Säure, da die Dämpfe intensiv sind und beim Einatmen schmerzhaft sein können. Gießen Sie niemals Wasser in einen Eimer mit Säure. Es kann eine chemische Reaktion auftreten, die dazu führt, dass die Säure aus dem Eimer auf Sie sprudelt. Gießen Sie die Säure immer in Wasser.
  • Nehmen Sie sich Zeit: Arbeiten Sie langsam. Wenn Sie sich beeilen, neigen Sie eher dazu, die Konzentration zu verlieren und die Salzsäure zu verschütten oder zu spritzen.

DIY-Projekte mit Muriatsäure

Nachdem Sie nun die Sicherheitsvorkehrungen kennen, die bei der Reinigung von Mauerwerk-Oberflächen mit Salzsäure erforderlich sind, können Sie die Ärmel hochkrempeln und mit der Arbeit beginnen. Fühlen Sie sich bereit, eine Terrasse zu verlegen? Diejenigen, die etwas Erfahrung mit Basteln haben, sollten in der Lage sein, die Arbeit selbst zu erledigen. Ein DIY-Maurerprojekt, das für Anfänger besser ist und einfacher ist, ist der Bau eines Betonterrasse.