Helle Löwenmaulblumen blühen während des kühlen Wetters üppig in kräftigen Farben und sind ein echter Hingucker im Frühling oder Herbst. Die Blüten beginnen am unteren Ende des Stiels zu blühen und arbeiten sich nach oben hin auf, wodurch eine lange Blüte entsteht.

Zwar neigen Löwenmäntel dazu, in der Hitze des Hochsommers nicht mehr zu blühen, aber wenn Sie sie bewässern, werden sie sich erholen und Ihren Garten durch den Herbst tragen. Die Pflanzen sind anspruchslos und in einer großen Auswahl an Farben und Höhen erhältlich.

Ihr botanischer Name, Löwenmaul, bedeutet „wie eine Schnauze“ und bezieht sich auf die Ähnlichkeit der Samenkapsel mit der Nase eines Kalbes. Wie kommen solche bezaubernden Blumen mit so unberührten Namen zusammen?

Die gebräuchlichen Namen stammen alle von der Art und Weise ab, in der die Blüten beim Öffnen auf die Seiten wirken. Die Öffnungen der Blumen sind fest verschlossen und erfordern mehr Druck zum Öffnen, als eine Honigbiene bieten kann, so dass sich Löwenmäuler für ihre Bestäubung auf schwerere Hummeln verlassen.

  • Blätter: Die wechselständigen, lanzettlichen Blätter sind spiralförmig um den Stängel angeordnet.
  • Blumen: Die Blumen kommen in fast jeder Farbe vor, außer in True Blue. Einige sind kräftige, kräftige Töne, andere sind weiche Pastelltöne und andere sind subtil schattierte zweifarbige Farben.

VORSICHT: Alle Teile von Snapdragon sind bei Einnahme giftig.

Botanischer Name

Antirrhinum majus

Gängige Namen

Löwenmaul, Hundemund, Löwenmaul, Krötenmaul

Winterhärtezonen

Löwenmäulchen sind zarte Stauden, die nur für etwa USDA-Härtezonen 8 oder 9 geeignet sind. In den meisten Gegenden werden sie gewöhnlich als Einjährige gezüchtet. Selbst wenn sie im Winter überwintern, scheinen sie nie so kräftig zu blühen wie im ersten Jahr, was viele Menschen dazu bringt, sich für zweijährig zu halten. Sie sollten jedoch im ersten Jahr Samenhülsen bilden. Wenn Sie Glück haben, können sie sich selbst aussäen.

Sonneneinstrahlung

Ihre Löwenmäulchen blühen im Frühling am reichsten in voller Sonne bis zum Halbschatten. Sobald sich die Temperatur erwärmt hat, können sie aufhören zu blühen. Wenn sie im Halbschatten gepflanzt und gut bewässert werden, können sie den Sommer überstehen und im Herbst wieder blühen. Sie sind jedoch schnell etabliert und es ist genauso einfach, Ihre Löwenmaulpflanzen in jeder Saison auszutauschen.

Reife Pflanzengröße

Es gibt große Sorten und Zwergvarianten und so ziemlich alles dazwischen. Überprüfen Sie das Etikett oder die Packung der von Ihnen ausgewählten Sorte.

Zwergpflanzen reifen in einer Höhe von 6 bis 15 Zoll und bilden dichte, buschige Pflanzen mit vielen Blütenstengeln.

Hohe Sorten neigen dazu, weniger buschig und stacheliger zu sein und erreichen eine Höhe von 30 – 48 Zoll.

Einige Sorten überbrücken die beiden Extreme und werden mittelgroß (15-30 Zoll). Natürlich hängt die tatsächliche Größe und Fülle der Pflanzen auch von den Wachstumsbedingungen ab.

Blütezeit

Löwenmaul sind bei kühlem Wetter am schönsten. Sie können die Blüte während der gesamten Saison wiederholen, am besten jedoch in der kühlen Jahreszeit und im Herbst sowie im ganzen Winter in milden Klimazonen. Deadheading kann die Anzahl der eingestellten Knospen erhöhen, aber da die Blütenstiele von unten nach oben blühen, haben sie ohnehin eine ziemlich lange Blütedauer.

Tipps zum Wachsen von Snapdragons

Boden: Löwenmaul mögen einen neutralen pH-Wert zwischen 6,2 und 7,0. Als kurzlebige Pflanzen sind sie keine schweren Futtermittel, aber die Zugabe von organischem Material wird dazu beitragen, dass sie gesund bleiben und blühen.

Pflanzung: Löwenmaul kann im Winter gesät werden, was bedeutet, dass Sie die Samen im Spätherbst oder sogar auf Schnee herauswerfen können, und die meisten werden im Frühjahr keimen.

Löwenmaul werden jedoch meistens entweder in Innenräumen, 8 bis 10 Wochen vor dem letzten Frostdatum, aus Stecklingen gezüchtet oder als Sämlinge gekauft. Wenn Sie mit dem Saatgut beginnen, drücken Sie das Saatgut einfach auf die Oberfläche der Blumenerde. Löwenmaul Samen brauchen Licht zum Keimen.

Wenn Sämlinge etwa 6 echte Blätter entwickelt haben, klemmen Sie die Oberseite des Stängels ab, um die Verzweigung und eine vollere Pflanze zu fördern. Das können Sie auch mit gekauften Sämlingen machen.

Sie können ein paar Wochen vor Ihrem letzten Frosttermin im Freien Pflanzdosen pflanzen. Löwenmaul verträgt einen oder zwei leichte Frost.

Pflege von Löwenmaulpflanzen

Regelmäßiger Totenkopf lässt Ihre Löwenmaul länger blühen. Sie brauchen nicht viel Pflege im Frühjahr, aber Mulchen, um den Boden kühl und feucht zu halten, kann ihnen helfen, den Sommer besser zu bewältigen.

Einige der größeren Sorten müssen abgesteckt werden, es sei denn, sie werden nahe genug an anderen Pflanzen gepflanzt, um sich an sie anzulehnen.

Löwenmaul sind zarte Stauden und können in kälteren Klimazonen absterben. Wenn sie den Winter überleben, schneiden Sie sie um 1/3 zurück, um neues Wachstum zu fördern. Seien Sie nicht zu enttäuscht, wenn sie nicht lange halten. Löwenmaul neigen dazu, nach ihrem ersten Jahr bergab zu gehen, und es ist am besten, jedes Jahr von vorne zu beginnen. Viele Sorten keimen von selbst und kommen von selbst zurück, obwohl sie als Hybriden nicht immer wie die ursprünglichen Pflanzen aussehen, die Sie gepflanzt haben.

Die besten Löwenmaul-Sorten zum Wachsen

Sie kommen ständig mit der neuen Snapdragon-Serie heraus. Die meisten werden als mehrfarbige Mischungen verkauft, aber manchmal finden Sie einzelne Farben sowohl im Samen als auch im Sämling. Einige der beliebtesten Serien sind:

  • Arrow ™ Formula Mix – Kräftige Farben auf starken, verzweigten Stielen. Wächst 2 ft.tall.
  • La Bella Mix – Eine schöne Farbmischung von blass über bronze bis tief gesättigt. Wächst 12 bis 18 cm groß.
  • Raketenmix – Eine zuverlässige, mehrfarbige Serie, die etwa 2 bis 3 Fuß hoch wird.

Verwenden von Sampdragons in Ihrer Gartengestaltung

Ihre stacheligen, bunten Blütenstiele bilden eine schöne Folie für die kühleren Nuancen der meisten Frühlingsblumen, wie Brunnera und Bleeding Heart. In Clustern gepflanzt, können sie den Übergang von der Frühjahrsphase bis zur heißen Hochsaison erleichtern.

Die hellgelben Sorten lassen sich am einfachsten in eine gemischte Bordüre mischen und wirken gut mit Rosa, Purpur und sogar Rottönen.

Züchter spielen seit einigen Jahren mit Löwenmaul, und es gibt immer mehr und mehr schleichende Sorten. Dies sind großartige Abfüllanlagen für Behälter, Körbe und in Wände gesteckt.

Schädlinge und Probleme der Löwenmaul

Löwenmaul sind von wenigen Schädlingen oder Krankheiten betroffen. Rost und andere Pilzerkrankungen können insbesondere in der Regenzeit ein Problem sein. Wenn Sie in einer feuchten oder feuchten Umgebung leben, suchen Sie nach resistenten Sorten. Löwenmaul kann auch Blattläuse anziehen.